•  
  •  
Aktiv Mitgliedschaft

Als Sängerin unseres Chores treten Sie als aktives Mitglied ein. Aktivmitglieder bezahlen einen Jahresbeitrag von Fr. 200.-, Studentinnen Fr. 150.-.

Situative Teilnahme an speziellen Projekten

Der Unkostenbeitrag für Sängerinnen ohne Vereinsmitgliedschaft beträgt Fr. 150.- plus Kosten für das Notenmaterial.
Sängerinnen, die nur in ausgewählten Konzerten mitsingen möchten, bezahlen einen Beitrag von Fr. 100.- pro Projekt plus Kosten für Notenmaterial.

Passiv Mitgliedschaft

Möchten Sie uns mit einem kleinen Beitrag unterstützen? Oder einfach Ihre Verbundenheit zu uns zeigen? Dann werden Sie Passivmitglied. Wir halten Sie über unser Vereinsleben und unsere Konzerte auf dem Laufenden. Passivmitglieder bezahlen einen Jahresbeitrag von Fr. 15.- oder einen höheren Betrag nach eigenem Gutdünken.

Interessentinnen

Wenn Sie Lust verspüren, bei uns im Chor mitzusingen, dann besuchen Sie uns in der Chorprobe. Wir freuen uns, Sie in unserem Chor zu begrüssen. Sie können sich gerne vorab durch unsere Präsidentin informieren lassen.

Eva Egger: 079 226 96 06
evaegger@hotmail.com

image-7815711-02F33139.jpg





... weil singen beflügelt!


Interviews mit aktiven Sängerinnen

Die Fragen:
1. Durch wen kamst du zum Chor?
2. Was gefällt dir besonders bei Cantaare?
3. Warum singst du? Wie fühlst du dich dabei?

1. Durch unsere Präsidentin Eva Egger. Wir sangen schon zusammen im Jugendchor.

2. Die Gemeinschaft im Chor ist fantastisch. Wir haben einen schönen Zusammenhalt. Man schaut zueinander.

3. Singen ist für mich die wichtigste Nebenbeschäftigung. Es ist ein Ausdruck von Seele und Gemüt und verschafft Wohlbefinden.
1. Ich kam bereits mit 18 Jahren durch eine Kollegin zu Cantaare.

2. Der Zusammenhalt ist toll. Hier werde ich akzeptiert wie ich bin. Ich fühle mich einfach wohl.

3. Singen ist gut für meine Seele und ich kann dadurch loslassen.
1. Wir sangen zuvor in Grosshöchstetten und wurden als Verstärkung für ein Projekt angefragt. 

2. Schon beim ersten Kontakt hat es uns bei Cantaare gefallen. So war für uns klar, dass wir bei der Auflösung unseres Chores zu Cantaare wechseln.

3. Singen ist mein Leben. Es tut mir gut. Es löst und ist gut fürs Gemüt und die Seele.
1. Durch die frühere Präsidentin Maria Messer (1991)

2. Das verschiedene Liedergut aber auch der Zusammenhalt den wir haben unter uns Frauen.

3. Nach der Chorprobe habe ich immer gute Laune, es ist so befreiend und ich singe einfach gerne.
1. Durch eine Freundin.

2. Die Mischung von uns Frauen ist schön. Die Lieder die wir singen gefallen mir und der Dirigent ist gut. Auch dass wir ambitioniert sind, gefällt mir. Beim Singen vor Juroren, streben wir das Prädikat "vorzüglich" an und sind natürlich auch stolz darauf.

3. Singen bedeutet für mich eine Auszeit vom Alltag. Durch die Konzentration hat nichts anderes Platz im Kopf.
1. Meine Mutter und meine Grossmutter sangen schon bei Cantaare und ich kam mit 16 Jahren in den Chor. Singen wurde mir vererbt.

2. Die absolut tollen Frauen. Dass durch das gemeinsame Hobby unsere Herzen in Gleichklang gebracht werden und auch neben dem Singen eine gute Atmosphäre herrscht.

3. Durch das Singen komme ich in eine Zufriedenheit. Ich bin immer aufgestellt und finde es das gesündeste Hobby für Herz und Seele.
1. Ich wurde angefragt ob ich als Unterstützung für den Sängertag befristet für zwei Monate bei Cantaare mitsingen würde. Nun bin ich 12 Jahre dabei!

2. Wir haben eine schöne Gemeinschaft. Es gibt keine Sondergrüppeli.

3. Weil es mir gut tut.